Quaternary dating wiki

27 Dec

Eine Typuslokalität für die Jüngere Dryaszeit wurde nicht definiert. für das Ende der Jüngeren Dryaszeit nach der Definition durch die ICS.Kriterien wurden jedoch von Johannes Iversen anhand des Profils Bølling Sø (Jütland, Dänemark) beschrieben. Mittels der Dendrochronologie wurde das Ende auf 11.570 BPDrei Rekonstruktionen vergangener Temperaturen.Der Name Dryas ist der botanische Gattungsname der Weißen Silberwurz (Dryas octopetala), die während dieser Zeit in ganz Deutschland und Skandinavien verbreitet war.Die Jüngere Dryaszeit (Dr3) entspricht in grönländischen Eisbohrkernen (GRIP, NGRIP) dem Grönland-Stadial 1 (GS-1).Im westlichen Nordamerika waren die Auswirkungen des Temperaturrückganges während der Jüngeren Dryas weniger deutlich.

Auflichtungen mit instabilen Böden wurden von Wacholder, Artemisia, Helianthemum und Meerträubel (Ephedra) besiedelt, in Auenlagen gediehen Gänsefußgewächse (Chenopodiaceae), Ampfer und Labkräuter (Galium).Durch die geringe Pflanzenbedeckung erfolgte in Seen eine stärkere klastische Sedimentation.Der Klimarückschlag hatte generell zu einer deutlichen Absenkung der Waldgrenze sowie zu einer Wiederausbreitung von Strauch- und Rasengesellschaften geführt (Strauchtundra mit Zwergbirke (Betula nana), Zwergweide und heliophilen Kräutern).Verschiedene Berechnungen ergeben für die Jüngere Dryaszeit etwa einen Zeitraum von 10.730–9700 v. Sie setzte während des antarktischen Kälterückfalls ein.Der Begriff Jüngere Dryaszeit wurde von Knud Jessen im Jahr 1935 geprägt.